Google+ offen für jedermann

Google+Ab sofort kann sich jeder beim Facebook-Rivalen Google+ registrieren. Zuvor war der Internetdienst nur auf Einladung verfügbar gewesen. Alles, was Interessierte nun noch tun müssen, ist die Google-Website google.com/+ zu besuchen und sich anzumelden. Mit einigen zusätzlichen Funktionen wirbt das soziale Netzwerk um Mitglieder.

Während des Feldversuchs habe man viel Feedback erhalten und so einige Verbesserungen umsetzen können, schrieb der Google-Chefentwickler Vic Gundotra am Dienstag im Firmenblog. Zum offiziellen Start hat Google seinem sozialen Netzwerk zusätzliche Funktionen spendiert. So ist der Videochat «Hangouts» massiv aufgerüstet und eine Suchfunktion eingeführt worden.

Über Hangouts können sich Mitglieder von Google+ zu Videotelefonaten treffen – zu zweit oder auch in einer Gruppe. Bislang musste man dafür an einem PC eingeloggt sein, nun steht diese Funktion auch auf Smartphones mit Android-Betriebssystem zur Verfügung. Die neue Google+-App kann bereits über den Android Market heruntergeladen werden. Auch auf Apple-Geräten mit iOS – also dem iPhone und iPad – sei das bald möglich.

Mit Google+ versucht das Unternehmen in den Wettbewerb mit Facebook einzusteigen, dem weltweit populärsten Online-Netzwerk. Allerdings ist Google noch längst nicht auf Augenhöhe mit dem Rivalen: Facebook hat um die 750 Millionen aktive Nutzer. Bei Google+ waren es im Juli zehn Millionen. Aktuellere Zahlen gibt das Unternehmen nicht bekannt. Um möglichst viele neue Mitglieder zu gewinnen, setze Google darauf, dass Nutzer «interessante Inhalte, interessante Menschen und grossartige Funktionen wie Hangouts» finden, sagte der Chefentwickler.

Tags:

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.