RSS und Podcast

RSSUnter Podcast versteht man das Produzieren und Veröffentlichen von Audio- und Videodateien über das Internet in einem speziellen Format. Der Begriff Podcasting setzt sich aus dem Namen des MP3-Players „iPod“ und dem englischen Wort „broadcasting“ (Sendung) zusammen. Podcasting funktioniert mit allen handelsüblichen MP3-Playern.

RSS steht für „Rich Site Summary“ oder „Really Simple Syndication“ (in Deutsch etwa „echt einfache Verbreitung“). Damit wird der Inhalt einer Website zusammengefasst und in einfacher Form zur Verfügung gestellt. RSS ist eine Technologie, die es Ihnen ermöglicht, bestimmte Inhalte einer Web-Seite zu abonnieren.

Wie geht das?
Sie abonnieren Text, Audio oder Video-Angebote, indem Sie den „RSS-Feed“ in Ihre entsprechende Podcasting-Software kopieren. Der RSS-Feed ist quasi die Internet-Adresse des Podcast-Angebots. Die Software – Ihr so genannter Podcatcher – sorgt dafür, dass die Beiträge automatisch und ständig aktuell auf Ihren PC oder MP3-Player kommen.

Was brauchen Sie?
Sie brauchen lediglich einen Computer mit Internetanschluss und eine Podcasting-Software, die man auch Podcatcher nennt. Diese Software sorgt dafür, dass die aktuellen Artikel oder Multimedia-Dateien regelmäßig auf Ihre Festplatte oder Ihren MP3/MP4-Player übertragen werden. Immer wenn Sie mit Ihrem Computer online sind, schaut Ihre Podcatching-Software bei den durch Sie abonnierten RSS-Feeds nach, ob es neue Angebote gibt. Wenn ja, werden diese automatisch auf Ihren Rechner heruntergeladen.

Wie geht das Abonnieren genau?
Markieren Sie den RSS- bzw. Podcast-Link einfach und fügen ihn in Ihre Podcatcher-Sofware ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und kopieren Sie das Linkziel in die Zwischenablage. In Ihrer Podcatcher Software fügen Sie den Link dann mit Klick und derAuswahl „Einfügen“ ein.

Wo füge ich den Link ein?
In Ihrer Podcatcher-Software sollte es einen Menüpunkt geben, in dem Sie den RSS-Feed zum Abonnieren angeben können. In der weit verbreiteten Software iTunes finden Sie diesen Punkt z.B. unter „Erweitert: Podcast abonnieren“. In das Feld „URL“ fügen Sie einfach den eben kopierten Link ein (rechte Maustaste: einfügen). Anschließend ist der Podcast in der Wiedergabeliste der abonnierten Podcasts zugänglich.

Eine Liste von Podcatchers – wie zum Beispiel iTunes – finden Sie zum Beispiel bei Wikipedia (englisch).

Immer dann, wenn die Anbieter der von Ihnen abonnierten Feeds nun neue Medien oder neue Nachrichten ins Internet stellen, tauchen diese ganz automatisch dort auf, wo Sie den Feed abonniert haben, zum Beispiel in der eben beschriebenen Podcatcher-Software auf Ihrem PC.

Sie können aber auch einen Newsreader direkt in Ihrem Browser (z.B. Mozilla Firefox, Opera und Apple Safari) nutzen.

Außerdem gibt es Möglichkeiten im Internet, personalisierte Startseiten zu erstellen, die auch für andere Nutzer sichtbar sind:

Webseite Wie geht das?
Netvibes
Pageflakes
Protopage

Sie können die gewünschten RSS-Feeds aber auch auf Ihren personalisierten Seiten anzeigen lassen, wie

Wissenswertes finden Sie auch im RSS-Verzeichnis, dem größten deutschsprachigen Portal rund um das Thema RSS. Hier finden Interessierte, Webmaster und Entscheider neben jeder Menge Informationen zum Thema RSS und ATOM auch eine der größten redaktionellen Sammlungen vorwiegend deutschsprachiger RSS-Feeds in den entsprechenden Formaten.

Tags: ,

2 Responses

  1. Eine sehr gute Seite mit Podcasts aus allen Bereichen gibt es auch bei Podcast.de .

  2. Ein weiteres gutes deutschsprachiges Podcast-Verzeichnis ist podster.de .

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.